Baulager und Akustik

Gleitfolie – Gleitlager

Gleitfolie


Gleitfolien werden hauptsächlich als Streifengleitlager zwischen Stahlbetondecken und den darunter liegenden Wänden eingesetzt, um Zwängungen zwischen diesen Bauteilen auf ein kontrollierbares Maß zu beschränken.


Gleitfolie unkaschiert:

• Gleitlager unter Stahlbetondecken mit geringen Spannweiten bis ca. 2 m

• Max. mittlere Pressung: 1 N/mm²

• Temperaturbereich: -20° bis +70° C


Gleitfolie einseitig kaschiert:

• Gleitlager unter Stahlbetondecken mit mittleren Spannweiten bis ca. 4 m

• Max. mittlere Pressung: 1 N/mm²

• Temperaturbereich: -20° bis +70° C

Gleitfolie

Artikelnummer

Ausführung

Mauerbreite

22030-

unkaschiert

11,5–36,5 cm

22031-

einseitig Polystyrol kaschiert

11,5–36,5 cm

Gleitlagerstreifen Typ Z


Artikelnummer: 22900-9997


Gleitlager unter Stahlbetondecken und beweglich aufgelagerten, großflächigen Bauteilen zählen heute zum Stand der Technik.


• Gleitlager aus Elastomerkern, zweilagiger Gleitfolie und Polystyrolschaumstoff

• Zentrische Lastabtragung durch mittig angeordneten Elastomerkern

• Pressung bei max. Auflast: 3 N/mm²

• Auch in Brandschutzausführung lieferbar!